Kommentare

"Simon's Real Cats": Die Gesichter hinter "Simon's Cat"


Wie sieht "Simon's Cat" wohl in Wirklichkeit aus? Das mag sich der eine oder andere Fan der lustigen Youtube-Videos sicher gefragt haben. Jetzt gibt Animator Simon Tofield einen Blick hinter die Kulissen und zeigt die Fellnasen, die ihm als Inspiration für seine Cartoons dienen.

"Simon's Cat" - das ist in Wirklichkeit nicht nur eine Katze, sondern gleich vier Stück! Im Video "Simon's Real Cats" zeigt der britische Animator Simon Tofield seine Lieblinge Hugh, Jess, Maisie und Teddy.

Wer wissen will, welche der vier Samtpfoten die tatsächliche Inspiration für "Simon's Cat" aus den bekannten Cartoons gewesen, tja, der muss sich den neuen Clip schon selber anschauen…

Internetstar Grumpy Cat soll Kinofilm drehen

Berühmte Samtpfote geht nach Hollywood: Grumpy Cat, die Katze mit dem schlecht gelaunten Gesichtsausdruck,…