Kommentare

Tierische Paare: Freundschaft ohne Grenzen


In vielerlei Hinsicht können wir Menschen von den Tieren lernen. Auch wenn es unter ihnen Arten gibt, die naturgemäß nicht besonders viel miteinander zu tun haben, gibt es doch jede Menge Tiere, die über ihren Schatten springen. Denn wahre Freundschaft kennt keine Rassenzugehörigkeit - mag das Paar noch so ungleich sein.

Sind Tiere die besseren Menschen? Diese Frage wird man wohl nie beantworten können. Was viele von ihnen uns Menschen allerdings voraushaben, ist ihre Bereitschaft, auch jenseits ihrer Artgenossen tierische Freundschaften zu schließen. Das Resultat sind Paarungen, die auf den ersten Blick mehr als ungewöhnlich erscheinen.

Ein Hund beim Planschen mit einem Delfin beispielsweise. Oder Katze und Eule beim freundschaftlichen Kabbeln. Auch ein Schwarzer Leopard und ein Kaninchen jagen sich gegenseitig - allerdings auf spielerische Art und Weise. Wie in diesem Video zu sehen ist, ist in der faszinierenden Tierwelt nichts unmöglich, schließlich braucht jeder einen echten Freund.

0 Kommentare Login zum Kommentieren

Video: Polyamorie Leben mit mehreren Partnern. Mona Vetsch fragt nach. SRF DOK (September 2020).