Im Detail

Die schönsten Hundestrände an der Nordsee


Mit der Schnauze im Sand wühlen, durch die Wellen springen, das Fell in der Sonne wärmen - Hundestrände an der Nordsee sind ein wahres Paradies für den Urlaub mit Hund. Da Hunde aus Hygiene- und Naturschutzgründen an vielen anderen Stränden verboten sind, ist es besonders schön, dass es an der Nordsee etliche, speziell für Vierbeiner reservierte Hundestrände gibt. Hier ist eine Auswahl der vier Schönsten unter Ihnen. Urlaub mit Hund: An der Nordsee gibt es viele tolle Hundestrände - Bild: Shutterstock / Erik Kalibayev

Hundestrände an der Nordsee: Dornum-Neßmersiel

Die ostfriesische Gemeinde Dornum bietet besonders viel Abwechslung und Komfort für den Urlaub mit Hund. Im nahegelegenen Neßmersiel finden Sie einen wunderschönen, knapp 8500 Quadratmeter großen Hundestrand mit Hundespielplatz, Agility-Fun-Park und Freilaufzone direkt am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, der jede Menge Spaß für Ihren Vierbeiner verspricht.

Urlaub mit dem Hund in Norden-Norddeich

Das Nordseebad Norden-Norddeich an der ostfriesischen Küste bietet einen zwei Hektar großen Hundestrand, an dem sich Ihr Urlauber mit vier Pfoten nach Lust und Laune austoben kann. Die rund zwei Hektar große Freilauffläche liegt direkt neben dem normalen Sandstrand und erlaubt das leinenlose Herumtollen Ihres Hundes an der Nordsee. Besonders schön ist hier der sehr flach abfallende Strand ins kühle Nass.

Strandurlaub mit Hund? Ein Riesenspaß!

Der Hundestrand auf Norderney

Die meistbesuchte der ostfriesischen Inseln hat sogar zwei ausgewiesene Hundestrände mit Sandstrand - einer liegt am Ostrand der Insel in der Nähe des Stadtzentrums, der andere direkt am FKK-Strand. Ihr Hund kann hier in vollen Zügen die Nordsee genießen. Norderney ist in den letzten Jahren auffällig hundefreundlich geworden und verfügt sogar über eine inseleigene Hundepension. Das Anleinen am Strand ist aber, wie fast überall auf den Inseln, auch hier ein Muss.

Urlaub mit Hund auf der „Hundeinsel“ Juist

Auf Juist sind Hunde willkommen. Sie ist die kleinste der ostfriesischen Inseln, verfügt aber trotzdem über zwei Hundestrände. Sie finden einen der Strände hinter den Tennisplätzen im Osten und den anderen im Westen. Eine zusätzliche, leinenfreie Auslaufgegend in der Flugplatzstraße macht das Angebot für Ihren Seehund komplett. Und da die Insulaner sehr auf Sauberkeit aus sind, gibt es auf der Insel gleich 13 Hundekotstationen.