Im Detail

Flauschig, lieb und schön: Die Perserkatze


Wie kuschelig: Die Perserkatze ist ein ganz gemütlicher Typ und eignet sich gut für die Wohnungshaltung - Bild: Shutterstock / Trybex

Die Perserkatze bricht Rekorde auf der Beliebtheitsskala der Katzenrassen und wird gleichzeitig zu den ältesten Rassen der Welt gezählt. Außerdem ist sie wunderschön anzusehen! Wie kuschelig: Die Perserkatze ist ein ganz gemütlicher Typ und eignet sich gut für die Wohnungshaltung - Bild: Shutterstock / Trybex Ruhig, aber nicht langweilig: Die Perserkatze ist durch und durch eine Familienkatze - Bild: Shutterstock / Maria Meester Ihr Fell kommt in den verschiedensten Färbungen vor, dabei kommen tolle Mischungen wie diese hier zustande - Bild: Shutterstock / Anna Hoychuk Die Perserkatze ist verschmust und liebt es, gestreichelt zu werden - Bild: Shutterstock / DreamBig Etwas Extrazeit zum Bürsten sollte man für die langhaarige Perserkatze auf jeden Fall einplanen - Bild: Shutterstock / Dudakova Elena Dass die Perserkatze nicht Spielen mag ist ein Gerücht! - Bild: Shutterstock / Trybex Und wer das Herz der liebevollen Katze erobert hat, hat einen Freund fürs Leben - Bild: Shutterstock / Zhukov Oleg Freigang kann, aber muss für die mäßig aktive Perserkatze nicht sein - Bild: Shutterstock / 315 studio Ganz wichtig bei der Auswahl einer Perserkatze: Ihre Nase sollte nicht plattgezüchtet sein - Bild: Shutterstock / artcasta Ausgewachsene Perserkatzen sind groß und wiegen durchschnittlich zwischen 8 und 10 kg - Bild: Shutterstock / DreamBig

  • Rassen
  • Rassen in diesem Artikel
  • Perser-Katze

    Rasse ansehen
1 Kommentare Login zum Kommentieren
  • 12-02-2014 10:02:37

    andrejasf: Sieht aus wie meine Lilly :) Missbrauch melden