Kommentare

Süße Katzen als Stars in isländischer Reality Show


Die niedlichen Katzen in dem Video leben vorübergehend in einem riesengroßen Puppenhaus, das mit Kratzbäumen, Bettchen, Treppen und Spielzeug in ein Katzenparadies verwandelt wurde. Sie gehören zur isländischen Reality Show "Keeping up with the Kattarshians" (als Parodie auf die Fernsehsendung von Kim Kardashian) und werden per Livestream im Internet übertragen. Ziel ist es, den süßen Fellnasen, die aus einem Tierheim stammen, ein liebevolles Zuhause zu vermitteln.

Die Idee mit der Katzen-Reality-Show hatte die isländische Nachrichtenwebseite Nútiminn - dort lässt sich das aktuelle Treiben der flauschigen Kätzchen-WG live betrachten. In den Videos hier sind die Katzenbabys Guðni, Ronja, Briet und Stubbur zu sehen. Sie wurden inzwischen alle von lieben Menschen adoptiert.

Aktuell wohnen die Geschwisterchen Bubbi, Hekla, Katla, Vigdís und Þór in dem Haus und dürfen sich dort nach Herzenslust austoben und zwischendurch ein Nickerchen machen, während sie darauf warten, ein liebevolles Zuhause zu finden. Alle Katzen stammen von der Katzenschutzstation Kattholt in Island, mit der die Macher der Sendung eng zusammenarbeiten. Außerdem kümmern sich hinter den Kameras viele liebe Menschen um die kleinen Fellnasen und bekommen dabei Hilfe von erfahrenen Tierärzten.

Zehn süße Katzen sind sooo neugierig