Artikel

Ragdoll-Kater Timo trifft zum ersten Mal auf Minimiez


"Nanu? Wer bist denn du?" So ganz scheint Stubentiger Timo dem flauschigen Katzenbaby nicht über den Weg zu trauen. In diesem Video trifft der berühmte Ragdoll-Kater erstmals auf einen neuen pelzigen Kumpan.

Als Promi muss man immer fürchten, durch eine jüngere Ausgabe ersetzt zu werden. Und so ist auch der tierische Netzstar, Ragdoll-Kater Timo, zunächst alles andere als begeistert, als er das niedliche junge Kätzchen in seinem Heim in den Niederlanden entdeckt. Skeptisch beäugt er die tapsigen Annäherungsversuche des silbrig-schwarzen Fellknäuels. Letzteres scheint sich an dem stoischen Starren des Hausherren allerdings wenig zu stören. Entspannt räkelt sich der putzige Neuling auf dem Boden und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen.

Und Timo? Den hat es angesichts dieser Coolness offenbar in die Flucht geschlagen. Er zieht sich gegen Ende des Videos lieber in sein Versteck zurück und behält den kleinen Sonnenanbeter von dort im Auge.

Dabei besteht eigentlich kein Grund zur Sorge für Timo. Der Baby-Kater ist kein neuer Bewohner seines Hauses, sondern lediglich ein Tagesbesucher. Zudem zählt der Ragdoll-Stubentiger mit seinen beinahe fünf Jahren noch lange nicht zum alten Eisen. Um eventuelle Nachfolger muss er sich demnach nicht sorgen. Bleibt zu hoffen, dass Timo beim nächsten Treffen über seinen Schatten springt. Wer weiß, vielleicht ist es zwischen ihm und Minimiez ja Freundschaft auf den zweiten Blick?

Ragdoll-Katze: Sanfter Riese mit blauen Augen

Video: Ragdoll spielt mit Schäferhund (November 2020).